Stillstand auf der Baustelle…

… aber nicht im Nähzimmer! Leider warten wir seit 2 Wochen auf das Ölen der Böden und die neuen Randleisten. Im Kinderzimmer und der Galerie wird sogar ein komplett neuer Parkettboden verlegt. Hier ist der momentane Stand:

Wenigstens haben wir in den letzten Wochen alle fehlenden Möbel gekauft oder zumindest bestellt. Ich freu mich schon aufs Aufbauen!

Aber so schlecht ist der Stillstand auch wieder nicht, ich habe genug Zeit, um meine Sew-Alongs zu beginnen und neue Sachen auszuprobieren: mein erster Dresdner Teller und mein erster Quilt sind entstanden. Das Einfassen hat noch nicht so gut geklappt, wird aber weiter geübt… und bis Dezember hoffentlich perfektioniert.

Außerdem nähe ich gerade das „unmögliche Schnittmuster“ (muss nur noch gequiltet und eingefasst werden, das Grundgerüst steht schon) – ich sollte wirklich aufhören, abends am Tablet noch Näh- und Quiltseiten zu öffnen.

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack. Einige Ecken passen nicht perfekt, aber mehr als drei Mal wollte ich dann doch nicht auftrennen 😉

IMG_5335 (2)

Bis zum zweiten Block bei 6Köpfe – 12Blöcke habe ich nicht gewusst, was ein Designboard ist und wofür man das alles brauchen kann. Es war aber plötzlich überall präsent. Die benötigten Materialen waren hier leider nicht vorrätig, also habe ich mir eins gebastelt: Aus einem vorhandenen Schaumstoff einer alten Wickelunterlage und einem Überzug aus weißem und schwarzem Baumwollstoff. Da an ein Einfassen des dicken Schaumstoffs nicht zu denken war, habe ich meine erste Version leider wieder trennen müssen. Bei Variante zwei ist der schwarze Rand schon ans weiße Vorder- und Rückteil angenäht. Man kann es sogar aufhängen, es kann vorne und hinten benutzt werden, Stecknadeln halten alles notwendige hervorragend fest und beim Zusammenstellen der Blöcke hilft es enorm. Habe ich gerade heute bemerkt, als ich den Broken Dishes begonnen habe.

Und Frederiks Kindergarten hat vor dem Funkenfeuer auf dem Marktplatzt gesungen, da waren wir natürlich auch dabei. Die Hexe ist gerade noch vor dem pünktlich einsetzenden Regen verbrannt und wir waren klatschnass und verfroren, als wir endlich wieder zu Hause waren.

IMG_5331 (2)

So, dann sind wir gespannt, ob es diese Woche auf der Baustelle weiter geht!

Liebe Grüße
Sonja  😉

PS: Wer sehen will, wie die ganze Familie an Fasching ausgesehen hat sollte hier weiterlesen!

Advertisements

2 Gedanken zu “Stillstand auf der Baustelle…

  1. Philipp 6. März 2017 / 23:17

    Wow, ich hoffe das Schnittmuster hat dir nicht all zu viele Nerven beim Auftrennen gekostet ;o). Das, was man auf dem kleinen Bild erkennen kann sieht aber schon suuuuper toll aus und ich bin schon gespannt wie es fertig aussehen wird :o).

    Liebe Grüße,

    Philipp

    Gefällt mir

  2. apfelbaumundententeich 7. März 2017 / 21:31

    Keine Panik Philipp ;-)! Ist sehr gut erklärt. Diese Version kann jetzt nur noch am Binding scheitern… Da muss ich erst mal rumprobieren, der erste Versuch ist schon mal misslungen.

    Aber ich hoffe, nächste Woche das fertige Werk zeigen zu können!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s