09 – Bears Paw

Den wirklich sehr schönen und vor allem anspruchsvollen Block Bears Paw gibt es in diesem Monat bei Verena von einfach bunt
Bei den Farben konnte ich mich in diesem Monat früh festlegen, denn es ist möglich, die „Reste“ des Dutchman’s Puzzle vom Mai weiterzuverwenden. Die blauen und rosa Dreiecke waren also schon gesetzt, die übrigen Stoffe daher schnell gefunden. Da mindestens ein Stoff nicht einfarbig sein darf, weil der ganze Block sonst überhaupt nicht zu meinen vorherigen passt, habe ich die vier großen Quadrate aus dem „Birch Farm – Prism egg blue“ ausgeschnitten. Kreise, Streifen oder weiße Punkte auf passendem Hintergrund von meinen vorhandenen Stoffen hätte ich mir hier nicht vorstellen können.
Dann kam das erste Problem: Wie sollen die Krallen der Tatzen angeordnet werden?

Nach langem Überlegen habe ich mich für die dritte Möglichkeit entschieden, das sieht aufgeräumter aus und fügt sich gut ins Gesamtbild ein. Bei der zweiten Variante hatte ich immer das Gefühl, zu nah am Dutchman’s Puzzle zu sein.

Also ging das Zusammennähen los. Weil ja die Reste verarbeitet werden konnten habe ich die Tatzen nicht mittels FPP zusammengenäht – obwohl mir das sehr gut gefällt und ich unbedingt noch mit meinen New York Beauty-Blöcken weitermachen muss, die ich letztes Jahr vor Weihnachten begonnen habe.
Die getrimmten Quadrate waren also vorhanden und schon eröffnete sich die nächste Gestaltungsmöglichkeit:

Reizvolle Möglichkeiten, aber ein Bär ohne verdrehte Gliedmaßen würde wahrscheinlich nur Variante 1 oder 2 als Abdruck hinterlassen. Also ist es die Variante 1 geworden. Hier ist der fertige Bears Paw:

IMG_6534 (2)

Die Gesamtgröße von 12,5″ wird erreicht und einige – nicht alle – Nähte treffen super aufeinander. Was will man mehr?

Alles was mit Dreiecken zusammenhängt hat mir bisher besonders Spaß gemacht. Im Moment sitze ich ja immer noch am Chevron Quilt und habe bereits einen weiteren begonnen, der aus den amerikanischen Stoffen meiner 80% Bube-Tasche besteht. Bei beiden werde ich das Top jetzt soweit vergrößern und vervollständigen, dass 2 kleine Decken gemacht werden können. Ich bin schon gespannt auf die weiteren Tipps der 6 Köpfe zur Fertigstellung des Quilts und werde diese sicherlich auch in meine beiden anderen Projekte einfließen lassen.

So, aber nun verlinke ich noch schnell bei Verena und freue mich auf die letzten drei!

Hier ist sind meine gesamten Blöcke zu sehen.

Advertisements

4 Gedanken zu “09 – Bears Paw

  1. Ines 19. September 2017 / 9:39

    Sehr schön, gefällt mir sehr gut, deine Farben und deine Variante der Tatzen Anordnung. Liebe Grüße, Ines

    Gefällt mir

  2. Verena 19. September 2017 / 11:51

    Wie schön, dass du deine Gedankengänge dargestellt hast! Oft glaubt man ja nicht, was beim Nähen eines Blockes so alles bedacht wird /werden muss 😉
    Deine Block Gestaltung gefällt mir jedenfalls sehr gut!
    Super schöne Bärentatze 🙂

    Gefällt mir

    • apfelbaumundententeich 20. September 2017 / 13:01

      Danke, Verena! Stimmt, je mehr Blöcke man macht, um so mehr muss man bedenken. Ich bin immer wieder fasziniert, dass der Block gleich ganz anders ausschaut, wenn man mal ein bisschen dran rumspielt 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s