Frederik hat den grünen Daumen geerbt!

Heute Abend gab es eine kleine Vorspeise aus selbst angebauten Feuerbohnen. War sehr lecker 😉

Im Kindergarten hat Frederik im April drei Feuerbohnen in ein kleines Gewächshaus (= Essiggurkenglas) gesetzt und als daraus auch wirklich was gewachsen ist, hat er es mit nach Hause bekommen. Wir haben die drei Bohnen dann in einen großen Topf umgepflanzt und beim Umzug natürlich mitgenommen. Im neuen Zuhause haben die Bohnen einen tollen Platz bekommen, gleich neben Erdbeeren und Schnittlauch. Eine Rose und eine Platane in unmittelbarer Nachbarschaft animieren unsere Bohnen dazu, sich hohe Ziele zu setzen und über sich hinaus zuwachsen. Mittlerweile sind neben den schönen roten Blüten auch noch Schoten aufgetaucht, die wir heute Abend erst gekocht und dann mit Zwiebeln und Speck angebraten haben.

Bis demnächst
Sonja 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s