Kosmetiktasche

Auch bei der vierten Tasche vom Sew-Along kann ich in dieser Woche teilnehmen, die Kosmetiktasche hat ihren Platz im neuen Bad erhalten. Damit sie zum Paddy-Coat passt, wurden die gleichen Außenstoffe, Webbänder und Zackenlitzen verwendet. Innen schlummert natürlich der blackstaaars, damit Duschgel und Co. auch auslaufen können. Verstärkt wurde die Kosmetiktasche mit Volumenvlies H640, das mir jetzt doch ein bisschen zu voluminös erscheint, und wahrscheinlich wegen der beschichteten Baumwolle gar nicht nötig gewesen wäre.

Kosmetiktasche
Kosmetiktasche

Und hier mit passendem Paddy-Coat auf der neuen Badablage.

Kosmetiktasche und Paddy-Coat
Kosmetiktasche und Paddy-Coat

Geldbeutel

Der Geldbeutel wurde erfolgreich genäht! Und obwohl ich mir den Hinweis mit der Reißverschlussrichtung des Münzfaches mindestens 10 Mal durchgelesen habe, ist er jetzt doch falsch rum drin. Da hab ich mal wieder vergessen, dass vor dem Wenden alles anders ist als danach. Und wahrscheinlich hat auch meine Rechts-Links-Schwäche eine Rolle gespielt…

Geldbeutel
Geldbeutel

Geld kann man trotzdem verstauen. Auch wenn die andere Variante ergonomischer gewesen wäre.

Damit der Geldbeutel zum Fünf-Fach-Organizer passt – und weil da noch reichlich Stoff vorhanden war – wurde er auch aus blackstaaars von farbenmix mit Marrakesch und Marrakesch-Kombi von lillestoff vernäht.

Geldbeutel und Fünf-Fach-Organizer
Geldbeutel und Fünf-Fach-Organizer

Geldbeutel und Fünf-Fach-Organizer

Der Balkon ist fertig!

Ein weiterer Meilenstein unseres Umbaus wurde erreicht: Der Balkon wurde gestern angebracht. Die große Treppe in den Garten führt zwar noch in ein Beet, aber sobald der Frühling kommt wird auch das in Angriff genommen.

Die Küche ist auch komplett eingebaut, und im Bad wurde letzte Woche endlich das richtige Waschbecken eingebaut. Es tut sich was! Vielleicht klappt es ja in diesem Jahr mit dem Umzug?

 

Zirkeltasche

Letzten Mittwoch habe ich beim Abendessen davon erzählt, welche Tasche als nächstes genäht werden soll. Frederik meinte dann: „Mama, du hast schon genug Taschen, du brauchst keine mehr nähen.“ Da hat er prinzipiell recht, allerdings lernt man dadurch immer wieder neue Tricks und das Gefühl beim Wenden ist einfach unbeschreiblich. Wenn dann wirklich alles zusammenhält, und das Ganze auch noch wie eine Tasche ausschaut…
Also habe ich mir für die Zirkeltasche folgendes überlegt: Warum nicht das übriggebliebene Kunstleder von unseren Esszimmerstühlen verwenden, und eine Tasche für meinen Sohn nähen?
In der Kita ist das Hauptthema gerade „Feuerwehr“, also wurde eine Feuerwehr-Zirkeltasche genäht.

Feuerwehr-Zirkeltasche
Feuerwehr-Zirkeltasche

Die Applikation ist von aefflynS. Einfach großartig. Die Vorlage musste ich leider teilen und auf Vorder- und Rückseite der Klappe applizieren.

Vorderseite der Taschenklappe
Vorderseite der Taschenklappe
Rückseite der Taschenklappe
Rückseite der Taschenklappe
Innentasche für Verbandsmaterial
Innentasche für Verbandsmaterial

In der Klappe kann ein Feuerwehr-Schlüsselanhänger an einem Kam Snap befestigt werden und somit nicht einfach herausfallen.

Taschenklappe mit eingebautem Feuerwehr-Schlüsselband
Taschenklappe mit eingebautem Feuerwehr-Schlüsselband

Ich werde auf jeden Fall noch eine für mich machen. Aus weinrotem Kunstleder, aber nur die Außentasche, nicht die Klappe…

Dann bin ich mal gespannt, ob mir meine Kinder am Wochenende wieder etwas Zeit geben um den Geldbeutel zu nähen.

Beuteltasche

Beuteltasche Außenseite mit Herzapplikation
Beuteltasche Außenseite mit Herzapplikation

Begonnen wurde Ende Februar mit der Beuteltasche.
Mein Exemplar besteht zu 100% aus Baumwolle und wurde aus schwarzem Fahnentuch und chinesischer Bettwäsche erstellt. Die Negativapplikationen auf der Außenseite habe ich mit Beleg genäht, da das Fahnentuch doch stark ausfranst.

Beuteltasche Innenseite
Beuteltasche Innenseite

Spätestens bei der Lenkertasche mache ich wieder mit, die ist nämlich schon fast in der Produktion. Wird aber ein Geschenk, deshalb wird hier nicht mehr verraten.